Gesundheitstipps

Tipps für einen schmerzfreien Rücken

  • Vermeiden Sie stundenlanges und unbewegliches Sitzen im Büro oder vor dem Computer
  • Auch im Büro sollte man sich bewegen: Nehmen Sie lieber die Treppe als den Fahrstuhl und stehen Sie zwischendurch mal vom Schreibtisch auf. 
  • Arbeiten oder  telefonieren Sie zwischendurch auch mal im Stehen.
  • Machen Sie kleine Bewegungsübungen. Hierdurch wird nicht nur der Rücken entlastet, sondern auch Ihre Konzentrationsfähigkeit gesteigert.
  • Richtig durchgeführte und rückenschonende Haus- und Gartenarbeit sind mit viel Bewegung verbunden und können dem Rücken gut tun. Passen Sie jedoch auf: Überbelastung kann zu Schmerzen führen.
  • Gehen Sie spazieren, fahren Sie Rad oder gehen Sie schwimmen.
  • Betreiben Sie regelmäßig spezielle Rückengymnastik. Durch das regelmäßige Bewegungstraining wird die Rückenmuskulatur gestärkt. Am besten macht man das Training unter fachgerechter Anleitung und Einzelbetreuung bei einem niedergelassenen Physiotherapeuten.
  • Heben Sie schwere Gegenstände korrekt auf. Gehen Sie in die Knie, fassen Sie den Gegenstand (z.B. einen Kasten Wasser) mit beiden Händen an, spannen Sie Rumpf- und Bauchmuskulatur kräftig an uns achten Sie darauf, den Gegenstand nah am Körper anzuheben. So entlasten Sie Ihren Rücken.
  • Optimieren, bzw. verringern Sie Ihr Körpergewicht.

„Der physiologische Sitz”

  • Setzen Sie sich nur auf das vordere Drittel der Sitzfläche
  • Stellen Sie die Füße hüftbreit auseinander und achten Sie darauf, dass Fuß-und Kniegelenke übereinander stehen. Das Kniegelenk bildet einen 90-Grad-Winkel, die Knie zeigen leicht nach außen.
  • Kippen Sie Ihr Becken nach vorne!
  • Spannen Sie Ihre Bauchmuskeln an, indem sie Ihren Bauchnabel zur Wirbelsäule ziehen. Weiter atmen!
  • Das Brustbein wird nach vorne geschoben, die Schultern fallen leicht nach hinten unten.
  • Schauen Sie geradeaus und stellen Sie sich vor, dass jemand Sie am Hinterkopf zur Decke zieht.
  • Machen Sie ein leichtes Doppelkinn.

Wichtig:
Achten Sie immer darauf, ruhig und gleichmäßig weiter zu atmen und dabei die Bauchspannung nicht zu verlieren!

Praxis für Gesundheit
und Therapie

im Gesundheits-Zentrum
Kirchlinde

Claudia Geltenpoth
Frohlinder Straße 12c
44379 Dortmund
Tel. (0231) 67 90 530

Öffnungszeiten:

Montag - Donnerstag

07.30 -19.00 Uhr

Freitag

07.30-16.30 Uhr