Schlingentischbehandlung

Im Schlingentisch werden einzelne Extremitäten, Körperabschnitte oder der gesamte Körper in Schlingen eingehängt, um so die Auswirkungen der Schwerkraft zu reduzieren. Die einzelnen Gelenke, sowie die Wirbelsäule werden entlastet. In dieser Schwerelosigkeit können Bewegungen, die normalerweise schmerzhaft oder nur eingeschränkt möglich wären, erheblich leichter und schmerzfreier ausgeführt werden.

In Kombination mit anderen krankengymnastischen Techniken wie Extension oder Manuelle Therapie lassen sich so gute Behandlungserfolge erzielen.

Ziel:

  • Schmerzlinderung
  • Entspannung
  • Mobilisation

Indikation:

  • Schmerzen und Bewegungseinschränkungen, besonders Wirbelsäulenbeschwerden wie Bandscheibenvorfall, HWS - Syndrom
  • Hüftgelenksprobleme
  • Schulterschmerzen

Praxis für Gesundheit
und Therapie

im Gesundheits-Zentrum
Kirchlinde

Claudia Geltenpoth
Frohlinder Straße 12c
44379 Dortmund
Tel. (0231) 67 90 530

Öffnungszeiten:

Montag - Donnerstag

07.30 -19.00 Uhr

Freitag

07.30-16.30 Uhr